Presse 2016

22. Januar 2016 - Praxiskurs ab Februar

Das Imkern erfreut sich bei Naturfreunden steigender Beliebtheit. Neue Imkerinnen und Imker verjüngten den Bienenzuchtverein Overath, der nun 56 Mitglieder mit rund 500 gemeldeten Bienenvölkern hat. Wer Bienen hält, ist verpflichtet, seine Völker beim Veterinäramt und der Tierseuchenkasse anzumelden. Das kann man zwar auch allein; im Verein und im Imkerverband ist das aber einfacher. Man ist dann auch versichert, wird beraten und unterstützt. Auch 2016 bieten wir wieder einen Anfängerkurs an. Da geht es weniger um die Theorie, als um die praktische Führung durch das Bienenjahr. Man begleitet erfahrene Imker am Bienenstand und lernt durch Zuschauen und Mitmachen. Es werden auch unterschiedliche Arten der Bienenhaltung vorgestellt.

Folgende Termine sind vorgesehen:

  • Sonntag, 28.02.2016, 09:30 Uhr: Einführung im RBN-Haus, Overath, Schmitzbüchel 2
  • Samstag, 14.03.2016, 15:30 Uhr: Auswinterung
  • Samstag, 11.04.2016, 15:30 Uhr: Erweiterung und Wabenbau
  • Samstag, 16.05.2016, 15:30 Uhr: Erste Schwarmkontrolle
  • Samstag, 13.06.2016, 15:30 Uhr: Honigernte, Ableger
  • Samstag, 18.07.2016, 15:30 Uhr: Erweitern, Baurahmen
  • Samstag, 15.08.2016, 15:30 Uhr: Honigernte, Behandlung. Danach Abschlussbesprechung.

Da bei einem Praxiskurs Witterung und Entwicklung der Bienenvölker entscheidend sind, werden notwendige Terminverschiebungen bei Bedarf abgesprochen. Ausbildungsorte sind: RBN-Haus, Schmitzbüchel 2, Overath, ein Imkerstand und der Bienenwagen in Gut Eichthal / Overath.

Für den Kurs wird eine Schutzgebühr von 25,00 € erhoben. Wer sich danach für das Imkern entscheidet, kann mit Starthilfen und weiterer Unterstützung durch den Verein rechnen. Alle sind auch zu den Imkertreffen eingeladen, die weitere Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch bieten.

Anmeldung an: Heinrich Hausstätter unter 02207 - 4166 oder 0170 - 5527132 oder: eck.hausstaetter@t-online.de
Termine und Adressen unter: http://www.bienenzuchtverein-overath.de

Quelle: Mitteilungsblatt Overath, 22. Januar 2016 - Autor: Armin Kureck - Bild: Oliver Frank